Veranstaltungen

Verkaufsoffener Sonntag mit Erlebniseinkauf und regionalen Spezialitäten am 10.11. 2019

10.11..2019
Der Aktionskreis Haßfurt aktiv lädt ein zum Erlebnis- und Genusseinkauf anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags
Am verkaufsoffenen Sonntag, den 10.11.2019 bietet der Aktionskreis Haßfurt-Aktiv wieder zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr Erlebniseinkauf der Superlative mit einer Genussmeile und zahlreichen Anbietern aus der Region.
Wie AHA-Berater Hachem Farmand, Organisator der Veranstaltung mitteilt, hat er wieder zahlreiche Anbieter aus der Region eingeladen Ihre hochwertigen Produkte vorzustellen.

Daniel Herterich, unter anderem gelernte Fachkraft für Lebensmitteltechnik aus Eschenau betreibt in der 4. Generation im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb die Brennerei Herterich. An seinem Stand in der Hauptstraße (Höhe Allianz Kehrlein) wird er seine selbsthergestellten Brände und Liköre anbieten. Sein hochwertiges Sortiment umfasst Steinobstbrände (Aprikose, Mirabelle, Pflaume und Zwetschge), Kernobstbrände (Quitte-Birne, Birne, Obstler, Boskoop-Apfel, Goldparmäne-Apfel, Hollebusch-Birne, Williams-Birne, Quitte) und Liköre (Quitte, Holunder, Himbeere, Weinbergpfirsisch, Bratapfel, Sauerkirsche). Ferner stellt er noch seinen Himbeergeist und Kornbrand vor. Bei diesem Vollsortiment dürften keine Wünsche offenbleiben. Gerne erklärt er den Kunden auch an Hand von Bildern den Herstellungsprozess.

Als weiterer Teilnehmer konnte auch die Imker-Familie Viernekes aus Obertheres gewonnen werden, die seit vielen Jahren Honig herstellt.
Die Sorten, die Lydia und Norbert Viernekes produzieren, sind: Blütenhonig, Lindenhonig mit Sommertracht, Sommerblütenhonig, Waldhonig. Alle Produkte führen das Prädikat „Echter Deutscher Honig“. Daneben führen sie in Ihrem Sortiment auch Bienenprodukte wie Honigliköre und Bienenwachskerzen. Mit großem Fachwissen werden die Viernekes den interessierten Besuchern gerne den Honigherstellungsprozess erklären.

Eine weitere Besonderheit findet in der Alten Rathaushalle statt. Hier stellen Schüler der Freien Waldorfschule Haßfurt Ihre Kunst- und Handwerksarbeiten aus und zeigen dabei ihre künstlerischen Fähigkeiten. Joachim Brohm von der Freien Waldorfschule Haßfurt hält einen Vortrag (ca 15.00 Uhr) und stellt dabei das neue Schulbauprojekt vor.
Ein höchst bemerkenswertes und umweltfreundliches Projekt, das die Schüler der neunten Klasse mit ihrem Klassenlehrer Michael Schlirf im Juli dieses Jahres durchführten, war das Projekt „CafeOhne2fel“. Mit Fahrrädern hatte die Projektgruppe sogenannten „Segelkaffee“, von Hamburg nach Schweinfurt gefahren, um ihn dort in Zusammenarbeit in einer Biokaffeerösterei rösten zu lassen.. Segelkaffee ist Kaffee aus ökologischem Anbau, fair gehandelt und mit dem Segelschiff CO2 frei von Mittelamerika nach Hamburg verschifft. An Hand eines Filmes bzw. einer Powerpoint und der Mitwirkung von beteiligten Schülern werden die wichtigsten Etappen dieser Reise gezeigt.
Daneben werden selbstgemachte Kuchen und Segelkaffee angeboten.

Die verkaufsoffenen Sonntage erfreuen sich großer Beliebtheit bei der Kreisstadt- und Landkreisbevölkerung ziehen aber auch viele überregionale Besucher an.

Sie nutzen gerne die verkaufsoffenen Sonntage in Haßfurt, um abseits vom Berufsstress der Woche einzukaufen. Die interessanten Angebote der AHA-Mitgliedsgeschäfte und der restlichen Geschäftswelt in der Innenstadt wie auch in den Außenbezirken und Gewerbegebieten laden ein zum Shoppen bei fachkundiger und freundlicher Beratung.
Für das leibliche Wohl sorgen mit saftigen Steaks und Rostbratwürste die Event Catering & Genuss Metzgerei Stürmer an der Ecke altes Rathaus. Kulinarisch kommen hinzu ein Crêpes-Stand (Hauptstrasse) und am Marktplatz der Foodtruck Chameo-kitchen ( u.a. Hamburger vegetarisch und mit Fleisch, Belgische Pommes mit Dips) von Markus Stöhr und ein Grillhähnchen Stand sowie der Getränkestand von Cafe Kölsch und ein Weinstand von Weingut Goger aus Sand.
Das Bistro-Cafés Bassanese am Marktplatz mit Kaffee, Kuchen, Eis, Snacks, Salate und Pizzen gehört ebenfalls zum kulinarischen Angebot. Nicht zu vergessen wären die AHA- Mitgliedsbäckereien (Bäckerei- Cafe Jüngling, Weis’n Beck) ebenfalls mit Kaffee, Kuchen und Snacks.
Auch für die Kinder ist gesorgt, denn seitlich der Einhorn Apotheke steht eine Kindereisenbahn (Thilo Heinkel). Süßes bietet Udos Süßigkeiten (gegenüber am Rathaus). Kinderschminken durch Schüler der Waldorfschüler: Stand Ecke obere Hauptstraße.

Für die Freizeitfans steht mit einem seiner zahlreichen Reisemobile Michael Meißner vor der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge und vermietet seine Reisemobile.

Musikalisch durch den Nachmittag (ab 13.30 Uhr) führt die Band Dreyklang (Bühne auf dem Marktplatz). Dreyklang mit Heiko und Lara Grabmeier aus Bamberg sowie Frank Busch aus Rentweinsdorf präsentieren unplugged Coversongs, mit denen sie ihr Publikum auf eine Reise durch die Musikgeschichte entführen.
Ihr Programm besteht aus Welthits, Balladen und Classic-Rocksongs, welche sie mit voller Leidenschaft und mit viel musikalischem Können darbieten. Dabei kommt auch oft die Vorliebe zur Improvisation zum Tragen und das Publikum wird auch spontan in so manchen Song mit eingebunden.

Alles in allem gibt es also ein buntes Programm, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte.
Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall und das Wetter wird sicherlich auch schön.



Wichtiger Hinweis:
AHA-Berater Hachem Farmand und die Stadt Haßfurt weisen bei dieser Gelegenheit nochmals die Händler ausdrücklich darauf hin, dass am verkaufsoffenen Sonntag 10.11.2019 die zugelassenen Verkaufszeiten für Geschäfte von 13.00 Uhr -18.00 Uhr einzuhalten sind und Verkäufe außerhalb dieses Zeitfensters nicht erlaubt sind.
Die Haßfurter Geschäftswelt, die Anwohner und die Gäste werden ferner darüber informiert, dass ab Samstag, 9.11.2019 ab 8.00 Uhr die Parkplätze auf der Oberen Hauptstraße (Seite Einhorn- Apotheke - Ecke Marktplatz bis zum Ernstings mit Parkverbotsschildern versehen sind, um die Standaufbauten nicht zu stören. Am Sonntag,10.11.2019 wird zwischen 7.00 Uhr und 20.00 Uhr eine Vollsperrung des Marktplatzes und des Kirchplatzes mit den Zufahrten durchgeführt. Es gilt auch ein Parkverbot auf den Parkplätzen um den Marktplatz. Wir bitten um Verständnis.
Gratis Parkmöglichkeiten gibt es ausreichend auf den Großparkflächen am Tränkberg, dem Gries, dem FC - Parkplatz, auf dem Floriansplatz, auf dem Parkplatz am Bahnhof und teilweise in der Innenstadt. Ferner kann auch gegen eine Parkgebühr in der Tiefgarage geparkt werden.